Die verschiedenen Formen der Mayr-Kur

Die Intensität der Kur wird je nach diagnostischem Befund vom Mayr-Arzt verordnet und ist immer individuell auf die Situation des Patienten abgestimmt.

Teefasten

Diese Form wird nur stationär durchgeführt, da hierbei eine laufende Überwachung notwendig ist.

tee4table50

Milch-Semmel-Diät

Jeder Bissen der 2-3 Tage alten Kursemmel wird 50 mal gekaut und mit einem Teelöffel Milch vermischt.
Man isst solange, bis der Sättigungsreflex einsetzt.
Bei Unverträglichkeiten bzw. Abneigung gegen Milch oder Semmel stehen zahlreiche Alternativen zur Verfügung.
Erweiterte Milchdiät 1:
Eiweißzulagen, wie Topfen, Gervais, Hüttenkäse, Putenschinken oder Rinderschinken, werden mit der Semmel kombiniert.
Erweiterte Milchdiät 2:
Zum Mittagessen wird statt der Milch eine Basensuppe (Gemüsecremesuppe auf Kartoffelbasis) gereicht.

milchsemmeltable50

Milde Ableitungsdiät (MAD)

Als Basisstufe der Kur wird sie bei normal- bis untergewichtigen Personen eingestetzt.
Sie dient auch als Übergangsdiät zur Normalkost.
Dabei kommen vorwiegend basenüberschüssige, leichtverdauliche und fettarme Nahrungsmitteln zur Anwendung.